Empfehlungen für den Junggesellenabschied in Prag

Als Trauzeugin hat man viele Aufgaben. Einer der wichtigsten Aufgaben ist die Planung des Junggesellenabschiedes. 

Meine Schwester hat letzte Woche geheiratet und hatte mich als Trauzeugin ausgewählt. Ich hatte also die Ehre für sie den Junggesellenabschied planen zu dürfen. Über die letzten Jahre hatte meine Schwester immer wieder erwähnt, wie cool ein Junggesellenabschied in Prag wäre. Ich habe mir das natürlich gemerkt und habe deswegen ihre Bachelorette Party dort organisiert.

Ich war zuvor noch nie in Prag, deswegen informierte ich mich davor sehr gut. Prag ist die perfekte Stadt um einen Junggesellenabschied zu feiern, da die Stadt nicht all zu groß ist und man da sehr gut Spiele in den Straßen Prags machen kann. Zudem sind die Preise dort sehr günstig!

Wenn ihr auch einen JGA in Prag plant, dann habe ich ein paar Empfehlungen für euch:

Übernachtung in Hostel Homer

Natürlich sollte der Junggesellenabschied nicht all zu viel kosten. Deswegen entschieden wir uns für eine Übernachtung in einem Hostel. Das Hostel für dem wir uns entschieden hatten hieß „Hostel Homer„. Ich hatte zuvor noch nie in einem Hostel geschlafen und war sehr überrascht wie wohl ich mich in diesem Hostel fühlte. Wir waren Elf Mädels und bekamen ein Zwölfer Zimmer mit Hochbetten. Wir fühlten uns ein bisschen wie im Schullandheim. Die Atmosphäre war super, da alle Mädels zusammen in einem Zimmer waren. Im Zimmer konnte man die wichtigsten Wertsachen in einem Schließfach verstauen. Die Betten musste man mit einer frischen Bettwäsche beziehen. Handtücher konnte man sich auch ausleihen. Im gemeinsamen Aufenthaltsraum des Hostels gab es eine große Küche, die von jedem benutzt werden durfte. Das Hostel war sehr sauber gehalten und das Personal (vor allem Veronika!) war sehr hilfreich und freundlich. Sie ging auf jede Frage ein und kopierte sogar zur Sicherheit unsere Personalausweise. Das Hostel liegt direkt in der Innenstadt und alles ist sehr gut zu Fuß erreichbar. Dieses Hostel ist wirklich empfehlenswert.

Geld wechseln in Prag

So gut wie an jeder Ecke kann man in Prag Geld wechseln, denn in Tschechien bezahlt man in Kronen und nicht in Euro. Sucht euch ein Laden, der am besten ohne Kommission das Geld wechselt. Wir haben nämlich den Fehler gemacht, in den erstbesten Laden zu gehen und verloren bei einem Wechsel von 50 Euro 15 Euro an Kommission! Hier müsst ihr unbedingt aufpassen, gut lesen und vor allem vorab nachfragen!

Frühstück im „Café Louvre

Der Louvre ist zwar in Frankreich, dennoch gibt es in Prag ein sehr gutes Restaurant namens „Café Louvre„,  der für sein ausgewogenes Frühstück bekannt ist. Wir hatten sehr Glück, dass wir an einem Sonntag ohne Reservierung einen Platz bekommen haben, denn dieses Restaurant ist sehr beliebt in der Tschechischen Hauptstadt. Also, am Besten reserviert ihr, bevor ihr keinen Platz mehr bekommt. Das Restaurant sieht sehr edel und hochwertig aus, jedoch sind die Preise sehr günstig! Das Frühstück war eines der Besten, die ich je gegessen habe und meine Mädels konnten mir da auch zustimmen!

Feiern in Karlovy Lázně 

Karlovy Lázně ist eine Disko im Herzen Prags. Die Diskothek ist mit fünf Dance-Floors einer der größten in Europa! Um eine lange Warteschlage zu vermeiden, gingen wir schon um Elf Uhr zum Club. Die Musik war sehr gut und die Getränke billig und lecker!

Ich hoffe meine Tipps können euch helfen und ihr werdet einen super JGA mal dort feiern!

xoxo

 

Follow:
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *